Suche
Suche Menü

Erstes Weihnachtskinderkino in Lüchow

hintergrund_deckblattErstmalig präsentiert das Kino ALTE BRENNEREI LÜCHOW kurz vor den Weihnachtsferien ein spezielles Kinderkinoprogramm. An den letzten Tagen kurz vor den Ferien bietet das kleine Kino insgesamt 8 verschiedene Filme an.
Das Programm ist so abwechslungsreich, dass für jedes Alter und jeden Geschmack für die Kinder zwischen Kindergarten und 9. Klasse etwas dabei sein wird.

Neben den vorgegebenen Daten und Uhrzeiten besteht natürlich bei Bedarf die Möglichkeit, auch Alternativtermine auszuwählen. Erfragen Sie bitte die Möglichkeiten einfach direkt beim Kino.

Auf jeden Fall ist eine vorherige Anmeldung im Kino (Kontakt s.u.) nötig.

Viel Spaß im Kino und Frohes Fest schon einmal!

Weihnachtskinderkino in Lüchow vom 13.12. bis 20.12.2012

Do., 13.12.

Fr., 14.12.

08.00 Uhr

Merida – Legende der Highlands

Lotte und das Geheimnis der Mondsterne

10.30 Uhr

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Merida – Legende der Highlands

13.00 Uhr

Gregs Tagebuch – Ich war‘s nicht!

Liverpool Goalie

Mo., 17.12.

Di., 18.12.

Mi., 19.12.

Do., 20.12.

Fr., 21.12.

08.30 Uhr

Unser Wald

Gregs Tagebuch – Ich wars nicht!

Der kleine Rabe Socke

Morgen, Findus, wird’s was geben

letzter Schultag

11.00 Uhr

Liverpool Goalie

Lotte und das Geheimnis der Mondsterne

Gregs Tagebuch – Ich war‘s nicht!

<span style="font-size:11 click here now.0pt;font-family:"Futura Bk BT","sans-serif"; color:black“>Der kleine Rabe Socke

14.00 Uhr

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Unser Wald

Liverpool Goalie

Unser Wald

hintergrund_deckblattOrt:  Kino Alte Brennerei
Rosenstraße 13
29439 Lüchow

Eintritt: EUR 3,50 pro SchülerIn
begleitende Lehrkräfte haben freien Eintritt

Anmeldungen: Kino Alte Brennerei
Thomas Günther
Tel.: 05841 – 973072

Mobil:
0160 – 98039070
Mail: info@wendland-kino.de

Neben den vorgegebenen Vorstellungen/Terminen/Uhrzeiten können Ihnen gegebenenfalls auch Alternativen angeboten werden. Setzen Sie sich bitte einfach mit dem Kino in Verbindung (s.o.)

Darüber hinaus können ganzjährig ab ca. 40 Personen ebenfalls Schulvorstellungen gebucht werden. Gerne helfen wir auch bei der Filmauswahl passend zum Unterrichtsinhalt.

Weihnachtskinderkino in Lüchow vom 13.12. bis 20.12.2012

———————————————————————————————————–

Morgen, Findus, wird’s was geben

Morgen, Findus, wird's was gebenSchweden, Deutschland, Dänemark 2005

empfohlen ab 5 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Heiligabend nähert sich: Der kauzig-gemütliche alte Mann Pettersson erzählt seinem neugierigen Kater Findus vom Weihnachtsmann. Wie andere Kinder wünscht sich auch Findus, Besuch von ihm zu bekommen und beschenkt zu werden. Pettersson möchte seinen kleinen Freund nicht enttäuschen; heimlich macht sich der Tüftler daran, eine hölzerne Weihnachtsmann-Maschine zu bauen. Gerade noch rechtzeitig wird die Maschine fertig – aber bis es zur Bescherung kommt, erleben Findus und Pettersson gänzlich unerwartete Überraschungen.
(Text: kinofenster.de)

ddddd———————————————————————————————

———————————————————————————————————–

Lotte und das Geheimnis der Mondsterne

Lotte und das Geheimnis der Mondsteine, Plakat (Pandastorm Pictures)Estland, Lettland 2011

empfohlen ab 5 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Lotte aus dem Dorf der Erfinder ist ein kleines aufgewecktes Hundemädchen. Wenn andere längst schlafen, betrachtet sie noch den Mond und fragt sich, ob dort oben jemand wohnt. Eines Nachts beobachtet sie zwei Kapuzenmännchen, als sie einen magischen Stein entwenden wollen. Lottes Onkel Klaus hatte ihn von seiner letzten Bergreise mitgebracht. Seine damaligen Reisebegleiter besitzen zwei ähnliche Steine. Lotte möchte dem Geheimnis dieser Formsteine auf die Spur kommen und überredet ihren Onkel zu einer abenteuerlichen Expedition. Auf ihrer Reise, die sie bis ins Traumland und auf die Insel der Pinguine führt, begegnet Lotte wunderlichen Kreaturen. Auch die Kapuzenmännchen und eine liebeskranke Katze sind offenbar hinter den Mondsteinen her. Lotte muss sich beeilen, um das Geheimnis zu lösen.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

Der kleine Rabe Socke

Der kleine Rabe Socke (Foto: Universum)Deutschland 2012

empfohlen ab 5 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Wild und gefährlich – so will der kleine Rabe Socke am liebsten sein. In Wirklichkeit allerdings ist er vor allem vorlaut und egoistisch. Und wenn er einen Fehler macht, dann möchte er ihn am liebsten vertuschen. Doch als Socke versehentlich beim Spielen den großen Staudamm beschädigt und damit das Tal, in dem all seine Freunde/innen leben, in Gefahr bringt, kann er sich nicht mehr verstecken. Nun können nur die Biber helfen, die weit entfernt flussaufwärts leben. Gemeinsam mit Bär Eddi, den er mit einer Notlüge ködert, und dem ängstlichen Schaf Wolle macht Socke sich auf die Reise.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

Madagascar 3 – Flucht durch Europa

Madagascar 3: Flucht durch Europa, Filmplakat (Foto: Paramount Pictures Germany)USA 2012

empfohlen ab 10 Jahre
Material zum Film: LINK

Löwe Alex, Nilpferd Gloria, Giraffe Melman und Zebra Marty unternehmen einen neuen Versuch, aus Afrika in ihren heimischen Zoo in New York zurückzukehren. Doch zunächst stranden sie im Casino von Monte Carlo. Auf der Flucht vor einer französischen Polizistin und besessenen Großwildjägerin verstecken sich die Freunde in einem heruntergekommenen Wanderzirkus. Mit einem Trick bewegen sie dessen Chef, den mürrischen Tiger Vitaly, sie aufzunehmen. So beginnt eine turbulente Reise quer durch Europa, bei der die Viererbande selbst die Manege aufmischt. Doch ihre Verfolgerin klebt ihnen bis nach New York an den Fersen.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

Merida – Legende der Highlands

Merida - Legende der Highlands, Filmplakat (Foto: Disney/Pixar)USA 2012

empfohlen ab 9 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Das Mädchen Merida galoppiert über Stock und Stein, schießt mit dem Bogen immer ins Schwarze und bezwingt am Ende des Tages auch noch einen hoch aufragenden Felsen: Frei und wild will sie sein, die Erstgeborene und einzige Tochter des schottischen Königs Fergus und der Königin Elinor. Und auf dem Kopf trägt Merida einen Schopf roten Haars. Es sind nicht zu bändigende Locken, die ihren Charakter auf faszinierende Weise widerspiegeln: quirlig, energisch, überall zugleich und immer auf dem Sprung.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

Das grüne Wunder – Unser Wald

Das grüne Wunder - Unser Wald (Foto: Polyband)Deutschland 2012

empfohlen ab 8 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Der Naturfilmer Jan Haft erforscht den Wald als Lebensraum. Wie in einer Großstadt spielt sich in diesem Mikrokosmos das Leben auf mehreren Etagen ab: in den dunklen Höhlen unter der Erde, auf der Erdoberfläche, an den Baumstämmen und in den Baumkronen. Neben vertrauten Arten wie Füchsen, Rehen, Wildschweinen oder Störchen finden auch skurrile, kleine Waldbewohner Beachtung, die man leicht übersehen kann: Moose, Pilze, Waldblüten, Hirschkäfer, Falter oder rote Knotenameisen. Das Leben der Waldbewohner folgt einem ganz eigenen Rhythmus und ihre kleinen „Dramen“ sind denen der Menschen sehr ähnlich. Es geht um Rivalität, Paarung, Besitz und Raub.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

The Liverpool Goalie – oder: wie man die Schulzeit überlebt

The Liverpool Goalie - oder: wie man die Schulzeit überlebt, Plakat (drei-freunde)Norwegen 2010

empfohlen ab 10 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Der 13-jährige Jo ist zwar Klassenbester, aber nicht gerade ein Draufgänger. In gleichem Maße ängstlich wie fantasiebegabt, kreist sein Denken um die Vermeidung alltäglicher Gefahren: Treppen sind für ihn Todesfallen, Kontakte zu Mitschülern/innen und vor allem zu Mädchen mit äußerster Vorsicht zu handhaben. Am schlimmsten aber ist Fußball: Jedes Jahr, weiß Jo, sterben Menschen auf norwegischen Fußballplätzen! Lieber täuscht er eine Verletzung vor, als sich an diesem Wahnsinn zu beteiligen. Umso enthusiastischer teilt er die Leidenschaft aller anderen Jungen seiner Klasse für Fußballsammelkarten. Seine aktuelle Sorge allerdings gilt der neuen Mitschülerin Mari, in die er sich unsterblich verliebt hat. Das selbstbewusste Mädchen steht – genau wie er – auf mathematische Gleichungen, aber nicht auf Angsthasen.
(Text: kinofenster.de)

———————————————————————————————————–

Gregs Tagebuch – Ich war’s nicht!

Gregs Tagebuch - Ich war's nicht!, Plakat (Foto: 20th Century Fox)USA 2012

empfohlen ab 11 Jahre
Pädagogisches Material als Download: LINK

Endlich beginnen die lang ersehnten Sommerferien und Greg kann sich voll und ganz seinem neuen Videospiel und dem gepflegten Nichtstun widmen. Doch der Vater des Achtklässlers hat anderes mit dem Sprössling vor: Greg soll hinaus an die frische Luft und zum Beispiel an einem schnöden Pfadfinderlehrgang teilnehmen. Erfindungsreich gaukelt der Junge seinen Eltern einen Ferienjob in einem edlen Country Club vor, den er in Begleitung seines besten Kumpels Rupert besuchen kann. So entgeht Greg nicht nur den väterlichen Interventionen, sondern kann überdies auch noch Zeit mit seinem Schwarm Holly verbringen.
(Text: kinofenster.de)

Share
Share